In Erinnerung an Roman Rouven Bergsch

* 20.12.1986
† 23.06.2012

Das Schönste, was ein Mensch hinterlassen kann,
ist ein Lächeln im Gesicht derjenigen, die an ihn denken.

Am 23. 06. 2012 verunglückte unser Sänger und Mitmusiker Roman auf dem Heimweg eines Auftritts mit seiner Band Extasy Pure Rock beim Motorradclub Zabergäu.

Was ist passiert?

Toni Bergsch schrieb dazu bei wer-kennt-wen (der Text ist inzwischen nicht mehr online):

„Es ist ein unbeschreiblicher Schmerz, der die ganz Familie und euch Freunde erfasst hat.
Um ein paar Fakten zu nennen: Roman fuhr mit seinem Auto am frühen Morgen des 23.06.12 auf der B 293 in Richtung Westen. In Höhe Eppingen trat bei Roman laut Ermittlungen der Polizei offensichtlich ein Sekundenschlaf ein und er geriet mit seinem Auto auf die Gegenfahrspur, wo er mit einem Lkw zusammenprallte. Roman war auf der Stelle tot und saß noch auf dem Fahrersitz, als Ersthelfer zum Auto rannten. Er war angeurtet und der Airbag hatte ausgelöst, konnte aber die große Energie nicht absorbieren.“

„Es gibt nun hier auf der Erde einen Schutzmann weniger, dafür drüben einen Schutzengel mehr.“

Trauerfeier und Beisetzung

Die Trauerfeier und Beisetzung von Roman fand am Montag, den 02.07.2012, um 17.00 Uhr auf dem Friedhof in Stettfeld statt. Das Seelenamt war eine Woche später, am 09.07.2012 um 19.00 Uhr in der Marcelluskirche Stettfeld.

Virtuell

Eine Kerze für Roman Rouven Bergsch
Am 05.08.2012 wurde diese virtuelle Gedenkkerze online für Roman Rouven Bergsch auf Kerze-anzuenden.de entzündet.